Zum Inhalt

Basilikum

Basilikum ist nicht nur ein tolles Gewürz es kann auch was:

Laut TCM wirkt es

  • leicht wärmend, bitter und scharf
  • regt den Fluss des Leber-Qi an (gut bei innerer Anspannung, Frust, Regelschmerzen, Kopfweh, Wetterfühligkeit)
  • trocknet Schleim in der Lunge und der Verdauung
  • wirkt gegen Blähungen

Basilikum gehört zur Pflanzfamilie der Minze. Es unterstützt, wenn man sich geistig & körperlich erschöpft fühlt wie z.B. auch bei Burn Out. Auch hat Basilikumöl einen positiven Einfluß auf unser Gedächtnis, es kann unser Gedächtnis in seinen Regenerationsphasen unterstützen. 

Emotional hilft es bei Gefühlen wie Wut, Angst, Stress, Nervosität und Schreckhaftigkeit.

Basilikumöl ist ein guter Begleiter in Zeiten, wo man ständig angespannt ist oder durch bestimmte Lebensumstände nicht mehr zur Ruhe findet. Basilikumduft wirkt auf die Nebennierenrinde und die Adrenalindrüsen positiv. Es kann also auch einen Ausgleich oder Balanceeffekt auf gestörten Tag- Nachtrhythmus haben.

Es ist das “Öl der Erneuerung” und kann den Körper in seiner Regeneration bei Erkältungen und Grippe unterstützen.

Wichtiger Hinweis: Allfällige in diesem Blogartikel angeführte mögliche Heilwirkungen von Pflanzen, ätherischen Ölen und Zubereitungen sind nicht als ärztliche Handlungsempfehlungen zu verstehen und ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Die oben beschriebenen Anwendungen sind immer nur meine persönlichen Erfahrungen. Alle körperlichen Beschwerden müssen immer schulmedizinisch durch einen Arzt abgeklärt werden.

 

Facebook
Published inAllgemein